Die aktuellen Veranstaltungen

Informationen
Aktuelle Veranstaltungen
Programm 2018
Videoarchiv
Referenten 2005 - 2018
Veranstaltungen 2002 - 2018
Beitritt/Spenden
Plakate
Flyer 2008 - 2018
Presseecho
Vorstand
Beirat
Weitere Ämter
Kooperationspartner
Bücher
Statistiken
Kontakt

Viele Veranstaltungen können Sie auch als Video ansehen: Link zur Übersicht

In der Mediathek der ARD ist ein Beitrag zur Veranstaltung vom 29.11.2017
"Bio und grüne Gentechnik – geht das?"
verfügbar.

Genome Editing und Bio-Anbau - passt das zusammen?

30.11.2017 | 5 Min. | Quelle: Deutschlandfunk; Autor: Petermann, Anke
Sendung: Umwelt und Verbraucher

Aktuelle Veranstaltung

Ort:     Johannes Gutenberg-Universität Mainz

            Langenbeckstraße 1

            55131 Mainz

Tag:     04.07.2018

Zeit:      19:15 Uhr

Raum:  Hörsaal der Chirurgie, Gebäude 505

Der Weg zu unserem Hörsaal

Rund 50.000 Senioren verunglücken jedes Jahr auf der Straße und im Jahr 2015 waren über 1/3 aller tödlich Verunglückten Senioren. Dabei scheint die Gefährdung älterer Menschen im Straßenverkehr größer zu sein als die Gefahr selbst einen Unfall zu verursachen. Die Statistik zeigt allerdings auch, dass ältere Senioren ab 75 Jahre, die in einen Unfall verwickelt sind, zu 2/3 die Hauptschuld tragen – als Hinweis auf eine im Alter nachlassende Fahrqualität.

Während einerseits mit zunehmendem Alter das sensorische, motorische und kognitive Leistungsvermögen abnimmt und die Reaktionsfähigkeit zusätzlich durch Medikamente eingeschränkt sein kann, wird andererseits der Straßenverkehr von Jahr zu Jahr immer komplexer, dichter und schneller.

Gemeinsam mit der Friedrich-Naumann-Stiftung

Senioren im Straßenverkehr – gefährdet oder gefährlich?

Siegfried Brockmann, Leiter Unfallforschung der Versicherer Berlin

Prof. Dr. phil. Wolfgang Fastenmeier, Berlin

Maria Focken, Staatsanwaltschaft Hamburg

Moderation: Univ.-Prof. Dr. med. Thomas Riepert, Mainz

Download eines Flyers zu dieser Veranstaltung

In dieser gemeinsamen Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, der Medizinischen Gesellschaft Mainz und der Akademie für Ärztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz diskutieren Experten der Unfallforschung, der Psychologie und der Jurisprudenz über mögliche Konsequenzen für Senioren im Straßenverkehr.

Sind verpflichtende Testverfahren angemessen, welche Bedeutung kommt der Eigenverantwortung des Einzelnen zu und welche dem Hausarzt?

 

Sie sind herzlich eingeladen.

Univ.-Prof. Dr. med. Th. Junginger
1. Vorsitzender der Medizinischen Gesellschaft Mainz e. V.

Univ.-Prof. Dr. med. Wilfred A. Nix
Direktor der Akademie für ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz

 

Aus der Vortragsreihe der mgm e. V.
 

Hendrik Lehnert, Henriette Kirchner,
lna Kirmes, Ralf Dahm

Epigenetik
Grundlagen und klinische Bedeutung

1. Auflage 2018; 42 Seiten

Ladenpreis Softcover: 12,99 Euro
 

Hans Konrad Biesalski, Christine Graf

Ernährung und Bewegung
Wissenswertes aus Ernährungs- und Sportmedizin

1. Auflage 2018; 43 Seiten

Ladenpreis Softcover: 9,99 Euro

 

Hubertus Busche - Thomas Fuchs

Zwei Philosophen der Medizin - Leibniz und Jaspers

1. Auflage 2017; 44 Seiten

Ladenpreis Softcover: 12,99 Euro

 

Vorschau auf kommende Veranstaltungen

Wir machen eine Sommerpause und sind im September 2018 mit weiteren interessanten Themen wieder für Sie da.

Der Weg zu unserem Hörsaal

Die Anzahl uns bekannter Erkrankungen wird auf etwa 30.000 geschätzt, 6.000 davon sind seltene. In der EU werden diejenigen als "selten" oder "Orphan Diseases" genannt, an welchen nicht mehr als 5 von 10.000 Personen leiden.

Aber es gibt auch einzelne Erkrankungen, die weltweit bei nur 50 Personen vorkommen. In der von der WHO herausgegebenen internationalen Bezeichnung von Erkrankungen (ICD-10) werden lediglich 260 der 6.000 seltenen Erkrankungen codiert.

Diagnostik wie Behandlungsmöglichkeiten stellen jede Gesellschaft vor ethische Probleme. Gesellschaftspolitisch stellt sich die Frage, wie vorhandene Ressourcen in einem sinnvollen Netz zur Erforschung, Erkennung, Behandlung und Betreuung der Patienten eingesetzt werden können. Hierfür fördert die Europäische Kommission aktuell den Aufbau von 24 europäischen Referenznetzwerken mit 4,6 Millionen Euro.

Ort:     Johannes Gutenberg-Universität Mainz

            Langenbeckstraße 1

            55131 Mainz

Tag:     12.09.2018

Zeit:      19:15 Uhr

Raum:  Hörsaal der Chirurgie, Gebäude 505

Gemeinsam mit dem Förderverein der Akademie für Ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz

Die Erforschung und Therapie seltener Erkrankungen als medizinethische Herausforderung

Univ.-Prof. Dr. rer. medic. Norbert W. Paul, M.A., Mainz

Dr. rer. nat. Sabine Sydow, Berlin

Moderation: Univ.-Prof. Dr. med. Wilfred A. Nix, Mainz

Download eines Flyers zu dieser Veranstaltung

Am heutigen Abend spannen die Referenten den Bogen von unserer ethischen Verpflichtung zur Hilfe für Erkrankte bis zur Verpflichtung der Industrie zur Entwicklung von Therapien und der unvermeidlichen Kostenkalkulation für Hersteller und Gesellschaft.

Sie sind herzlich eingeladen.

Univ.-Prof. Dr. med. Th. Junginger
1. Vorsitzender der Medizinischen Gesellschaft Mainz e. V.

Univ.-Prof. Dr. med. Wilfred A. Nix
Direktor der Akademie für ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz

Ort:     Johannes Gutenberg-Universität Mainz

            Langenbeckstraße 1

            55131 Mainz

Tag:     26.09.2018

Zeit:      19:15 Uhr

Raum:  Hörsaal der Chirurgie, Gebäude 505

Der Weg zu unserem Hörsaal

Faszination Forschung eine Vortragsreihe für jedermann, gemeinsam mit Universitätsmedizin

Flyer Faszination Forschung SS 2018

Gesund altern durch Sport – Über das Fassungsvermögen eines Jungbrunnens

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Perikles Simon, Mainz

Moderation: Univ.-Prof. Dr. St. Letzel, Mainz

Sie sind herzlich eingeladen.

Univ.-Prof. Dr. med. Th. Junginger
1. Vorsitzender der Medizinischen Gesellschaft Mainz e. V.

Univ.-Prof. Dr. med. Wilfred A. Nix
Direktor der Akademie für ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz

Zertifizierung: Die Veranstaltungen der Medizinischen Gesellschaft Mainz e.V. werden gemäß den Richtlinien der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz mit jeweils 3 Punkten zertifiziert.

E-Mail an die mgm e. V.     -     © 2008 - 2018 -    Impressum    -    Links    -    Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.    -    E-Mail an den Webmaster